Dienstag, 9. Dezember 2014

Hallo Krankenhaus (11 Monate 1 Woche)

Achja, es könnte alles so einfach und normal sein. Meiner Prinzessin geht es zum Glück gut. Außer dass sie etwas erkältet ist und zahnt. Da kommt wohl bald das 7. Zähnchen :).

Heute Morgen hatte ich meinen Termin beim Radiologen wegen meinem netten Husten, der mich seit über vier Monaten begleitet. Ich habe selbst schon alles in Erwägung gezogen - von Asthma bis Allergie. Zwei Antibiotika-Sorten halfen nicht. Meine Lunge wurde nach Überweisung vom Hausarzt wegen Verdacht auf Lungenentzündung geröntgt. Die Ergebnisse kamen schnell mit den Worten: "Eine Lungenentzündung wäre noch schön dagegen gewesen". Sodann wurde mir mitgeteilt, dass ich eine Schwellung oder ähnliches im mittleren Brustkorbbereich habe. Dies würde meine Luftröhre wegdrücken und somit für den chronischen Husten sorgen. 

Nun bin ich stationär im Krankenhaus und werde voraussichtlich morgen auf den Kopf gestellt und werde hoffentlich schnell eine Lösung erfahren. Ob Operation oder nicht, ich möchte ein schnelles Ergebnis, eine Lösung und dass ich so schnell wie möglich wieder nach Hause zu meinem Mann und Leyla kann. Mausi wird nun von Papa betreut. Hier auf der Station, darf sie mich nicht einmal besuchen, wegen der großen Immunschwäche der anderen Patienten. Wir müssen uns scheinbar die nächsten Tage in einem Aufenthaltsraum treffen. Das Interessante, ich darf hier nur mit Rollstuhl "umherkurven", weil meine Thrombosewerte erhöht seien. 
Ich werde alt ;).

Ich werde euch auf dem Laufenden halten. Drückt mir die Daumen, dass wir als Familie schnell wieder vereint sein dürfen :)! Von der geliebten Tochter getrennt zu sein, ist einfach die Hölle.


Kommentare:

  1. Ojej lass dich drücken.es tut mir sehr leid.ich wünsche dir gute Besserung.Es wird alles wieder gut sein.Kopf hoch.liebe Grüße Anna p

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, du arme :( wünsche dir schnelle und gute Besserung, auf dass es dir hoffentlich bald wieder gut geht und du nach Hause darfst! LG miri

    AntwortenLöschen
  3. Gute Besserung, hoffentlich finden sie bald die Ursache und du kannst schnell wieder nach Hause. Ganz liebe Grüße Janne

    AntwortenLöschen